Microstrom

Microstromtherapie

Eine in den USA seit mehreren Jahren von über tausend Ärzten und Therapeuten erfolgreich eingesetzte Therapie ist jetzt auch in Deutschland und Österreich angekommen. Möglich wurde dies durch den deutsch – amerikanischen Schmerzspezialisten Dr. Wolfgang Bauermeister, dem Entwickler der Trigger – Stoßwellen Therapie TST®.

In den USA wurde er durch seinen Mentor Prof. DG Simons auf die Möglichkeiten der Microstrombehandlung von Microströmen bestimmter Frequenzen aufmerksam gemacht. Da es in Deutschland dafür keine geeigneten Geräte gab, entwickelte Dr. Bauermeister ein eigenes Gerät – den TRIGGOsanMicro. Das Gerät arbeitet wie ein Computer und gibt über Elektroden Signale bestimmter Frequenzen in den Körper ein. Es ist wie die Benutzung des Telefons: Wählt man die richtige Nummer, erreicht man den richtigen Partner.

Der TRIGGOsan – Micro wählt über eine von Dr. Bauermeister für verschiedene Schmerz- und Krankheitsprobleme programmierte Chipkarte die richtige Frequenz und erreicht damit das richtige Organ. Die Methode arbeitet mit Hunderten von Frequenzen, die alle je nach Krankheitsbild eingesetzt werden müssen.

Diese Therapiemethode ist in den USA seit Jahren im Bereich der Sportmedizin (siehe auch: Osteopraktik im Sport) sowie bei der Behandlung von Schmerzen und Krankheitsbildern verschiedenster Art etabliert und wissenschaftlich anerkannt.

Nach Anlage der Elektroden ruht der Patient für 30 – 50 Minuten während die Stimulationsfrequenzen auf das Problemgebiet übertragen werden.

Die Behandlungen werden meist 2 mal pro Woche durchgeführt.

Die Kosten für Microstrombehandlung betragen: 65 Euro pro Einzelbehandlung